Haupt Bücher Reden wir über die besten Schwert- und Zauberbücher

Reden wir über die besten Schwert- und Zauberbücher

(DAW; Orbit; Scribner)

VonvonSilvia Moreno-Garcia , Lavie Tidhar und Silvia Moreno-Garcia 18. September 2021 um 8:00 Uhr EDT VonvonSilvia Moreno-Garcia , Lavie Tidhar und Silvia Moreno-Garcia 18. September 2021 um 8:00 Uhr EDT

Klassische Schwert-und-Zauberei-Geschichten haben einen besonderen Platz in unseren Herzen. Für diejenigen, die mit dem Genre nicht vertraut sind, folgen Schwert-und-Zauberei-Geschichten normalerweise den Abenteuern eines einsamen Helden oder einer einsamen Heldin in einer Fantasielandschaft, die von übernatürlichen Wesen bevölkert ist – Hexen, Zauberern und Monstern. Wenn Sie The Witcher gesehen haben, dann bekommen Sie die Idee. Begleiten Sie uns auf unserem Spaziergang (Schwert in der Hand!) durch die Geschichte des Feldes und sehen Sie sich einige bemerkenswerte Titel an, die Ihnen möglicherweise entgangen sind.

Was ist mit Bobo passiert, als er Bigfoot gefunden hat?

Das Leben: Ich liebe die originalen Witcher-Geschichten von Andrzej Sapkowski, gesammelt auf Englisch als Der letzte Wunsch 2007 und übersetzt von Danusia Stok. Sie wurden ursprünglich in der polnischen Zeitschrift Nowa Fantastyka veröffentlicht. Ich musste The Last Wish als Beweis lesen, bevor es überhaupt herauskam, aber ich weiß nicht, dass irgendjemand dann erwartet hätte, dass es so groß werden würde. Eine Zeitlang trug es fast den Titel The Hexer, aber, Hexer oder Hexer, Sapkowskis Geralt of Rivia ist ein würdiger Nachfolger seiner früheren Einflüsse.

Stephen Kings Der Revolverheld hat ähnliche Ursprünge. Die Geschichten wurden erstmals Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre im Magazin für Fantasy und Science Fiction veröffentlicht. Diese Einträge wurden in einem gleichnamigen Buch zusammengefasst. King tauscht Waffen gegen Schwerter, aber ansonsten ist sein Roland von Gilead so klassisch ein S&S-Held, wie Sie möchten. Nachfolgende Bücher erweiterten den Umfang (und die Seitenzahl), aber das Herz des Dunklen Turms kann in diesen Originalgeschichten gefunden werden, die immer noch in den vergilbten Seiten des Magazins gebunden sind.

Reden wir über Science-Fiction- und Fantasy-Bücher, die für großartiges Fernsehen geeignet wären

Silvia: Es ist keine Überraschung, dass King S&S zu einem Western umkonfiguriert hat. Dieses Subgenre, das mit Schriftstellern wie Robert E. Howard und seinen Conan-Abenteuern beginnt, hatte sich bereits 1970 zu wandeln begonnen, als Fritz Leibers Fafhrd- und die Grey Mouser-Geschichten in Schwerter und Teufelei . Leiber wurde stark von Autoren beeinflusst, die in den vergangenen Jahrzehnten in der Pulpa tätig waren, wie H.P. Lovecraft, und wenn wir dieses Spiel der sechs Trennungsgrade fortsetzen, kommen wir bei C.L. Moore, der zwei ikonische Charaktere geschaffen hat: den Weltraumabenteurer Northwest Smith (Großvater von Han Solo) und die Kriegerkönigin Jirel of Joiry, deren Geschichten in Kuss des schwarzen Gottes (2007).

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Zu der Zeit, als Leiber weitere Abenteuerbände herausbrachte, trugen Tanith Lee, Karl Edward Wagner und C.J. Cherryh zu einem Mini-Boom von S&S bei. Lee hatte Das Geburtsgrab (1975), zuerst in einer Trilogie, über eine amnesische Frau mit seltsamen Kräften, die in einem Vulkan erwacht und dann durch eine von Magie und Gewalt bevölkerte Landschaft streift. Wagner wiederum schrieb viele Bücher mit dem Söldner Kane und verlieh seiner Schöpfung einen Hauch von Horror – diese Romane wurden gesammelt als Götter im Dunkeln (2002) und Die Mitternachtssonne (2003). Cherryh schrieb den Morgaine-Zyklus, beginnend mit Tor von Ivrel im Jahr 1976, das einem mysteriösen Krieger auf der Mission folgt, Portale zu schließen, die Zeitreisen und den Durchgang zwischen den Welten ermöglichen.

Fünf Jahre später veröffentlichte Charles R. Saunders seinen afrikanischen Schwert-und-Zauberei-Roman. Imaro . Saunders beeinflusste eine neue Generation von Schriftstellern wie Milton J. Davis, der zahlreiche Schwert- und Seelengeschichten verfasst hat (Schwert und Zauberei mit afrikanischem Einfluss). Griots: A Sword and Soul Anthology (2011) ist ein gutes Beispiel für neuere Bemühungen mit Schwert und Zauberei. Obwohl Saladin Ahmed am besten für seine Comicbucharbeit bekannt ist, Thron der Mondsichel , ein vom Nahen Osten inspirierter Fantasy-Roman, brachte ihn ein Locus Award 2013 . Sollen wir jetzt über diesen berühmten weißhaarigen Krieger sprechen, der lange vor Geralt ein Schwert schwang?

Das Leben: In den 60er Jahren veröffentlichte Michael Moorcock das New Worlds Magazine und schrieb an Wochenenden S&S-Geschichten, um die Rechnungen zu bezahlen. Das Ergebnis waren die Geschichten von Elric von Melniboné, dem verfolgten Albino mit dem dämonischen Schwert, der dazu bestimmt ist, alles zu töten, was er liebt, heute unbestrittene Klassiker. Sie wurden gesammelt in Der Seelendieb (1963) und Sturmbringer (1965). Als Moorcock sich auf die Suche nach einem Namen für diese Werke machte, kam Fritz Leiber mit Sword and Sorcery und gab ihm schließlich ein Label. Ebenfalls in London war zu dieser Zeit Samuel Delany. Er hat das Genre auf seine Weise angegangen. Geschichten von Nevèrÿon (1978) war das erste eines Quartetts, das Sklaverei, Schwulenkultur und Machtdynamiken thematisiert und die Ideale von Schwert und Zauberei radikal neu interpretiert und hinterfragt. Sogar die AIDS-Epidemie wird in die Geschichte eingeflochten Flug von Nevèron (1985).

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Schwert und Zauberei hat seine Seele in den Kurzfilmmagazinen und war als solche nie der beliebteste Strang des Fantastischen. Aber wann immer es auftaucht, bietet es etwas Frisches, Individualistisches – und oft Spektakuläres. Was ist mit Ihnen, lieber Leser: Wer sind die Protagonisten von Schwert und Zauberei, die Ihren Drang nach Teufelei und Abenteuer kratzen?

Alexis de Tocqueville Demokratie in Amerika

Silvia Moreno-Garcia 's Bücher enthalten Mexikanische Gotik , Samt war die Nacht und Die Rückkehr der Zauberin . Lavie Tidhar ist der Autor der Romane Das gewalttätige Jahrhundert , Ein Mann liegt träumend , Allein mit Gewalt und die Geschichten von Gorel of Goliris.

Science-Fiction und Fantasy