Haupt Fernseher „This Is Us“ liefert endlich einen Teil von Beths Hintergrundgeschichte – und einen weiteren Beweis für einen Masterplan

„This Is Us“ liefert endlich einen Teil von Beths Hintergrundgeschichte – und einen weiteren Beweis für einen Masterplan

Von Hank Stuever Leitender Redakteur für Stil 20. Februar 2019 Von Hank Stuever Leitender Redakteur für Stil 20. Februar 2019

LOS ANGELES – Mit jedem Schritt (vorwärts oder rückwärts) in seinem kompliziert strukturierten Masterplot riskiert NBCs Hit-Drama This Is Us, einen weiteren einst leidenschaftlichen Fan zu verlieren.

Es passiert einfach so, besonders in einer Show, in der es keine kleinen Tangenten oder kleine Entwicklungen gibt. Einige Zuschauer gaben in den ersten beiden Staffeln irgendwo auf, während sie darauf warteten, die genaue Todesursache für den Patriarchen der Pearson-Familie, Jack (Milo Ventimiglia), zu erfahren, der über alle Geduld hinweg herausgekitzelt wurde.

Als die Antwort kam – Jack starb an einem Herzinfarkt, nachdem er seine Familie aus einem Brand im Januar 1998 in ihrem Haus in Pittsburgh gerettet hatte – machte This Is Us eine klare Aussage über seine Mission: Die ganze Geschichte wird lang und kompliziert sein und immer nach außen rollen. Die Pearsons haben getrauert und werden trauern, haben gefeiert und werden feiern. Und die Familie wird weiter wachsen, auch über alte Vorstellungen davon, was und wer eine Familie ausmacht.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Weil so viel von This Is Us immer noch in die frühen 1990er Jahre zurückreicht, vor dem großen Brand, steht das Haus immer noch – innerhalb von Stage 32 auf dem Paramount-Gelände, auf dem die Show gedreht wird. Fernsehkritiker und Reporter wurden Anfang des Monats zum Set eingeladen, um sich umzusehen und einige Fragen zu stellen, und die ersten von uns, die ankamen, gingen alle direkt in die Küche von Pearson, um zu sehen, ob der defekte Crock-Pot, der das Feuer entfachte, dort war .

Das Doppelleben von Bob Dylan

Es war nicht. Der Crock-Pot, der zu einem eigenen leblosen Charakter wurde, befindet sich im Requisitenlager, denn wer weiß, wann oder ob This Is Us dieses wichtige und angespannte Symbol wieder verwenden muss? (In der Zwischenzeit wartet irgendwo in Washington eine aufmerksame Smithsonian-Kuratorin ab.)

Als wir darauf warteten, mit dem Schöpfer der Show, Dan Fogelman, und einigen seiner Darsteller zu plaudern, wurde klar, dass wir als Kritiker genauso gerne über This Is Us meckern, wie wir es gerne loben. Dies ist zum zentralen Seherlebnis der Show geworden, und es ist etwas, das alle guten Familiendramen (und sogar Seifenopern) teilen: eine Verzweiflung darüber, wohin die Geschichte geht, gesäuert von Bewunderung für die clevere Art, wie sie uns süchtig macht.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Nebenhandlungen und Wendungen in der aktuellen dritten Staffel der Serie (von denen einige hier besprochen werden; faire Warnung) waren heiß und kalt. Nach einem ganzen Kanon von Hollywood-Behandlungen des Vietnamkriegs-Traumas war es schwer, sich für die Seelenforschungsreise von Kevin Pearson (Justin Hartley) in das moderne Vietnam zu interessieren, zusammen mit all den Jack-bezogenen Rückblenden aus der Kriegszeit, die sie auslöste.

Der Nettogewinn war ein Onkel, von dem die Geschwister Pearson – Kevin, Kate (Chrissy Metz) und Randall (Sterling K. Brown) – nie wussten, dass er existiert. Hier war Jacks lange verschollener (für tot geglaubter) Bruder Nick (gespielt von Gaststar Griffin Dunne), der in einem Wohnwagen in den Wäldern von Pennsylvania lebte und an posttraumatischer Belastungsstörung und Alkoholismus litt. Es dauerte fast eine Saison, bis Nicks vollständige Geschichte auftauchte, und als dies der Fall war, lehnte er in der Folge der letzten Woche die Chance ab, sich der Umarmung der Familie vorläufig anzuschließen. Jetzt liegt es an den anderen, über die unangenehme Vorstellung nachzudenken, dass Jack, der seit seinem Tod zum Helden-Ehemann und perfekten Vater erhoben wurde, seine Frau und seine Kinder über die Existenz seines Bruders angelogen hat.

Andere Verschwörungen in dieser Staffel waren noch schwieriger zu lieben, insbesondere Randalls edle, aber logistisch unpraktische Kampagne für einen Sitz im Stadtrat von Philadelphia, der von einem langjährigen Amtsinhaber gehalten wurde.

neue nikolas funken bücher 2015

Welcher Zuschauer würde sich nicht auf die Seite von Randalls Frau Beth (Susan Kelechi Watson) stellen, deren Unterstützung für Randall im Laufe der Staffel nachließ? Für viele This Is Us-Fans ist Beth seit langem der vernünftige Rock in einer Großfamilie voller emotionaler Bedürftigkeit, dank einer Leistung von Watson, die bis zu diesem Punkt von der beneidenswerten Robustheit und der scharfen Zunge des Charakters gedeiht. Warum tut Randall nicht einfach, was sie sagt? (Warum tun nicht alle Charaktere einfach das, was Beth sagt?)

Früher oder später ist die Show Gewitterwolken mussten Beths Weg treiben. Eine Episode in der Zwischensaison blitzte rechtzeitig auf, um auf einen Riss (Trennung? Scheidung?) hinzuweisen, der schließlich zwischen Randall und Beth auftreten wird, zusammen mit einer drohenden Krise, die düster anmutet, ähnlich einer Sterbebettszene. Was passiert mit der heutigen Beth, um an diesen Punkt zu gelangen?

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Die Episode dieser Woche, die am Dienstag ausgestrahlt wurde und den Titel Our Little Island Girl trägt, forderte das geschickte Gespür von This Is Us für die Hintergrundgeschichte. Wir erfuhren, dass Beth in Washington aufgewachsen ist, wo ihre Mutter Carol (Phylicia Rashad) eine verwitwete Schulleiterin ist, die sich trotz abnehmender Gesundheit gegen den Ruhestand widersetzt.

Beths in Jamaika geborene Vater, Abe (Carl Lumbly), starb als sie ein Teenager war (gespielt in einer Rückblende von Rachel Naomi Hilson) und hinterließ eine Abwesenheit, die der Geschichte von Beths zukünftigem Ehemann entspricht. Wir sahen eine noch jüngere Beth (gespielt von Akira Akbar), als sie eine exklusive Tanzakademie betrat, die von einem anspruchsvollen Lehrer (Goran Visnjic) betreut wurde.

das murmeln der bienen rezension

Wenn Sie in This Is Us investiert sind, kann eine Episode wie diese wie die Suche nach einem Familienfotoalbum sein, von dem Sie nicht wussten, dass es existiert – alle Antworten, die es bietet, bringen auch neue Fragen mit sich. Die Idee, dass Beth von einer strengen Mutter vom Typ Claire Huxtable aufgezogen wurde, passt zu dem, was wir glauben, bereits über sie zu wissen; Die brutale Disziplin und Enttäuschungen der Ballettwelt füllen auch einige Lücken in Beths Persönlichkeit.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Die Produzenten und Autoren waren drei Staffeln lang begierig darauf, in eine reine Beth-Episode einzutauchen. Es wurde von Eboni Freeman geschrieben, die in dieser Staffel zum Autorenteam der Show stieß (acht von 12 davon Frauen) und die Idee verfolgte, dass Beth auf Drängen ihrer Mutter ihren Traum opferte, einen sichereren Karriereweg einzuschlagen. Der Kreis hat sich geschlossen, weil ich Student an der Debbie Allen Dance Academy war, sagte Freeman Kritikern während einer Podiumsdiskussion nach einer Vorführung von Our Little Island Girl. Ich hatte meine eigene Erkenntnis, dass ich als Teenager selbst mit dem Tanzen aufgehört habe.

Das eigentliche Ziel der Episode war jedoch, Beth mit einem von ihr vergötterten Vater und einer übermäßig strengen und emotional zurückhaltenden Mutter zu zeigen. Wie bei allen This Is Us-Charakteren besteht das Ziel darin, die Kerngefühle jeder Person zu untersuchen, die schließlich ein Mitglied der Pearson-Familie wird, und dann zu sehen, wie die Teile zum Gesamtpuzzle passen, das die Familiensaga bildet. Indem sie das Tanzen aufgab, begab sich Beth auf den Weg nach This Is Us-Land; Wie die Zuschauer in der Folge vom Dienstag sahen, könnte Tanz das sein, was sie von Randall wegbringt.

die Frau, die nicht da war

Watson, 37, die auch schon in jungen Jahren Tanz studierte, war begeistert zu erfahren, dass ihre Figur einige bedeutende Tänze machen würde. Ich habe eine SMS von [Co-Produzentin] Kay Oyegun bekommen, in der es heißt: ‚Mädchen, kannst du wirklich tanzen?‘ Ich sagte ‚Ja‘ und sie sagte: ‚Aber wirklich, magst du es?‘

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Wohin geht Beths Geschichte? Der Autor, zwei Produzenten und Co-Star dürfen nichts sagen. Irgendwann in der Folge vom Dienstag sahen wir jüngere Versionen von Beth und Randall (als Teenager von Niles Fitch gespielt) am selben Tisch mit Namensschild an einem College-Mixer stehen. Sie bemerkt ihn nicht, aber er bemerkt sie auf jeden Fall.

Inzwischen können die Leute, die This Is Us machen und die Leute, die This Is Us sehen, das kaum als trivialen Moment betrachten oder als etwas, das nur beiläufig hineingeworfen wurde. Indem es auf diese Weise dort geschehen lässt, wird es Teil des komplexes Design der Show.

Immer wenn es so etwas Großes gibt, diskutieren wir viel darüber. . . Denn sobald es auf dem Bildschirm ist, sind wir wirklich darin gefangen und versuchen, unserer Mythologie ehrlich zu sein, sagte Showrunner und Executive Producer Elizabeth Berger. Wir werden diesen Moment [und] andere Momente ihrer College-Erfahrung noch einmal Revue passieren lassen, die bald kommen werden.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Deshalb bleiben Fans der Show am Ende bei This Is Us, auch wenn es in eine Richtung abbiegt, die uns langweilen könnte: Für alles gibt es einen Plan. In einer Zeit, in der so viel Chaos, Schulterzucken und Inkompetenz überlassen ist, bietet die Show die tröstliche Illusion, dass eine allwissende Kraft die Kontrolle über das hat, was passiert. In diesem Universum wird schließlich die Geschichte eines jeden erzählt.

Das sind wir (eine Stunde) wird am Dienstag, 5. März, um 21 Uhr fortgesetzt. auf NBC. In Staffel 3 sind noch fünf Folgen übrig.